Montag, 19. Februar 2024

Erster Eintrag im Märzenbechertagebuch 2024

 Liebe Freunde der Märzenbecher im Polenztal,

die ersten Märzenbecher zeigen sich bereits im Polenztal – und zwar an der Bockmühle, darüber berichtet der Heeselichter Tino Wehner. 

ABER: Die Wegesituation im Polenztal ist mehr als angespannt. Eine Wanderung können wir im Moment nicht empfehlen!!! Weitere Informationen folgen.

Im Umland des Polenztales kann man schon sehr gut ausgebildete Märzenbecher bewundern. Eberhard Henschel hat heute diese Fotos von den Märzenbecherwiesen in Langenwolmsdorf (Ortsteil von Stolpen) geschickt. Man findet sie, wenn man in Richtung Ratags-Kunsthandwerkerhaus im Oberdorf fährt. RATAGS Kunsthandwerkerhaus | Erzgebirgische Holzkunst · Pension · Familienerlebniswelt

Fotos vom 19.02.2024 // Märzenbecher in Langenwolmsdorf / Oberdorf:




Donnerstag, 6. April 2023

Saisonaler Parkplatz in Heeselicht auch über die Osterferien geöffnet

 Tino Wehner aus Heeselicht informiert:

"Der Saisonale Wanderparkplatz in Heeselicht bleibt über die Osterferien weiter geöffnet. Die Einfahrt haben wir gestern erneuert. Sie ist weiterhin auch bei feuchten Bedingungen gut zu befahren. Wir freuen uns auf viele Gäste!"

Ein Besuch im Polenztal lohnt sich immer! Auch wenn nur noch wenige Märzenbecher zu sehen sind! Jetzt blühen die Buschwindröschen, das ist ebenfalls ein Fest fürs Herz!

 Frohe Ostern!

Mittwoch, 29. März 2023

Märzenbecher und Buschwindröschen im Polenztal

 Meine Kollegin Vera Tuschling war gestern (28. März 23) im Polenztal unterwegs und berichtete folgendes:

Die Märzenbecher im Polenztal sind langsam am Verblühen.

An schattigen, kühleren Orten sind sie noch in voller Pracht zu bestaunen.

"Abgelöst" werden die Märzenbecher nun durch die Buschwindröschen. Auch das ist sehr schön anzuschauen und löst ordentlich Frühlingsgefühle aus! Ein Besuch im Polenztal ist nach wie vor sehr lohnenswert!

Donnerstag, 23. März 2023

Märzenbecherwiesen im Polenztal dürfen nicht betreten werden

Wir möchten an dieser Stelle mit Nachdruck darauf hinweisen, dass das Betreten der Märzenbecherwiesen strengstens verboten ist! 

 Helfen Sie mit, durch ein entsprechend respektvolles Verhalten den Bestand der Märzenbecher im Polenztal zu erhalten!


 

 

Märzenbecher und Krokusse // Wanderweg zwischen Polenz und Bockmühle in gutem Zustand

 Auch der Wanderweg zwischen dem Ort Polenz und der Bockmühle im Polenztal ist gut begehbar, darüber informiert Stolpens Wanderwegewart Johannes Venus.

Eine beeindruckende weiße Märzenbecherblüten-Pracht gibt es auch zu bewundern in den Orten Cunnersdorf bei Hohnstein, Polenz bei Neustadt und Langenwolmsdorf bei Stolpen. Oftmals handelt es sich dabei um Vorkommen in privaten Gärten. Eine Freude fürs Auge!



Und um mal etwas Farbe ins Spiel zu bringen: In Stolpen Altstadt gibt es derzeit großartige Krokus-Wiesen zu bestaunen.

Fotos: Klaus Schieckel







 

 


Parkplatz Heeselicht gut nutzbar, Märzenbecher im Polenztal blühen großflächig

Nachricht von Tino Wehner aus Heeselicht:

Sonderparkplatz Heeselicht ist auch bei feuchten Verhältnissen gut nutzbar. Die Märzenbecher zeigen sich großflächig und einer Wanderung steht nichts im Weg.