Freitag, 12. April 2013

Tagesaktuelle Bilder aus dem Polenztal


Die Märzenbecherwiesen im Polenztal stehen teilweise unter Wasser. Regenfälle und Schneeschmelze der vergangenen Tage hinterlassen ihre Spuren. Eine Wanderung am kommenden Wochenende in das schöne Polenztal lohnt sich natürlich trotzdem! (Siehe auch Tipps vom letzten Blogeintrag) Eva Maria Mann aus Stolpen fungierte heute als Märzenbecherreporter und brachte soeben folgende Bilder mit:








Kommentare:

  1. Wie sieht es denn heute aus? Vor allem: Wie sind denn die Wege? Kann man denn nicht davon mal ein Foto zeigen? Das wäre doch wichtig, nicht bloß die überfluteten Wiesen. Geht es mit Kinderwagen oder nicht? Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      leider hatte ich heute keine Gelegenheit ins Polenztal zu fahren und kann deshalb keine neuen Bilder in den Blog stellen. Ich gehe davon aus, dass die Wege im Polenztal durch die Regenfälle und die Schneeschmelze gezeichnet sind. Das bedeutet, dass es an vielen Stellen schlammig ist und die ein oder andere große Pfütze überwunden werden muss. Ich werde noch mal bei den Blog-Nutzern anfragen - vielleicht war da ja heute jemand im Polenztal unterwegs und kann Ihre Fragen beantworten.
      Annett Immel

      Löschen