Freitag, 28. Februar 2014

Kompakt: Infos fürs Wochenende (1./2. März) zur Märzenbecherblüte



  • Im Polenztal blühen die Märzenbecher vereinzelt. Die legendären weißen Blütenteppiche sind noch nicht zu sehen. Eine Wanderung durch das schöne Tal ist trotzdem ein Hochgenuss!



  • In voller Blüte und Schönheit stehen die Märzenbecher auf den Wiesen in Langenwolmsdorf  bei Stolpen (Oberdorf Richtung Kunsthandwerkerhaus) und Cunnersdorf bei Hohnstein.






  • Tipp: Verbinden Sie doch einen Ausflug zu den Märzenbechern mit einem Besuch der

  1. Burg Stolpen  (http://www.burg-stolpen.org/de/startseite/)
  2. der Stadt Hohnstein (http://www.hohnstein.de/)
  3. oder des Kunsthandwerkerhauses in Langenwolmsdorf (http://www.ratags.de/de/)

Nützliches:

Download Wandertipps:

Heeselichter Rundweg:

Download Gasthäuser:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Polenztal:

Kommentare:

  1. Die Standort-Angaben sind leider alle sehr vage. Es wäre besser z.B. über Google Maps die genaue Lage der Märzenbecherwiesen anzugeben. Dazu gibt's die Funktion "Meine Orte". Eine exakte Lage ist für ortsunkundige auf jeden Fall besser und die Märzenbecher sind leichter zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Ich werd mich damit beschäftigen bzw. bitte ich meinen Kollegen u. Märzenbecherreporter Rico Rasche....
      Rico, bist Du dabei? :)
      Annett

      Löschen
  2. Hallo Annett, wie Du weist bin ich für jede Neuerung hier im Blog „zu haben“ und die Idee die Standorte punktgenau in Google maps anzuzeigen ist durchaus reizvoll... DOCH!!!!
    Geht es nicht gerade darum die Natur zu entdecken und während der „Suche“ nach den Frühblühern seinen Geist zu öffnen, sich frei zu machen vom Stress des Alltags und die Natur zu genießen? Und nicht darum möglichst schnell, mit Dauerblick aufs Mobiltelefon, ein Foto der größten Märzenbecherstelle im vorbeigehen zu machen!!!
    Natur ist Ruhe und Entschleunigung und man sollte sich Zeit für das Entdecken nehmen oder haben wir das schon verlernt???

    Ich werde sehen was ich tun kann.

    LG Rico

    AntwortenLöschen